Fortbildung

Museen als außerschulische Lernorte

Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart bietet mit seinen beiden Häusern – Museum am Löwentor und Schloss Rosenstein – vielfältige inhaltliche und methodische Möglichkeiten und ist damit ein sehr attraktiver außerschulischer Lernort.

Wir bieten Fortbildungen mit methodischen oder inhaltlichen Schwerpunkten für die Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung aller Schularten, für Lehrerinnen und Lehrer, Ausbildung von Erzieherinnen und Erzieher.

Die Seminare dauern (nach Absprache) zwei bis drei Stunden und umfassen die Bereiche

  • Museumspädagogik: Ansätze, Möglichkeiten, Praxis
  • Ausstellungsdidaktik
  • Blick hinter die Kulissen: Präparation, Sammlungen, Forschung am Naturkundemuseum

Nach Absprache können auch inhaltliche Schwerpunkte gesetzt werden (z.B. Evolution, Ökologie, Biodiversität).

Exkursionen für Hochschulen / Studierende

Spezielle Führungen für Studierende der Biologie, Paläontologie und Geologie im Rahmen der Aus- und Weiterbildung führen auch in die Sammlungsräume hinter den Kulissen. Die Museen werden als Archive der Biodiversität kennengelernt und aktuelle Forschungsprojekte vorgestellt. 

Dauer, Schwerpunkte und Ort (Museum am Löwentor und/oder Schloss Rosenstein) nach Absprache.

Ansprechpartner:

Wissenschaftliches Volontariat / Bildung und Vermittlung

Wissenschaftliche Volontariate dauern zwei Jahre und bieten Einblicke in die alle Aspekte eines naturkundlichen Forschungsmuseums. In der Abteilung Kommunikation haben wir fünf Volontärsstellen: je zwei im Bereich Bildung/Vermittlung im Museum am Löwentor und Schloss Rosenstein, eine im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Marketing.

Über freie Stellen können Sie sich hier informieren.

Beratung und Anmeldung

Mo, Mi, Do 14:00 - 16:30 Uhr 
Di, Fr 9:30 - 12:00 Uhr 

Museum am Löwentor
Tel.: 0711 / 8936-126

Schloss Rosenstein
Tel.: 0711 / 8936-266