Dr. Joachim Holstein

Leiter der Stabsstelle IT Infrastruktur und Biodiversitätsinformatik

Projektmanagement und Drittmittelakquise Digitalisierungsbeauftragter Wissenschaftliche Mitarbeit Abtl. Entomologie: Spinnentiere + Geradflügler – Arachnida + Orthoptera (Kuration kommissarisch)

Kontakt

Tel.:
0711 / 8936-234
Fax:
0711 / 8936-100

Aufgaben in der Stabsstelle IT:

  • Leiter der Stabsstelle IT-Infrastruktur und Biodiversitätsinformatik
  • Digitalisierungsbeauftragter des SMNS und Mitorganisator der Digitalisierungs-AG der Landesmuseen Baden-Württembergs
  • Konzeptionelle Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Betreuung des Datenbankmanagementsystems Diversity Workbench und Mitbetreuung des lokalen Netzwerks
  • Erarbeitung von IT-Konzepten zur Nutzungsoptimierung und technische Beratung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Repräsentation des SMNS in Biodiversitäts-Netzwerken, national und international (CETAF, GFBio, TDWG u.a.), sowie aktive Mitarbeit bei der Weiterentwicklung biodiversitätsinformatischer Werkzeuge
  • Drittmittelakquise und EU-Referent für den Bereich Forschung
  • Kuratorische Betreuung der arachnologischen Sammlung des SMNS

Forschungsprofil Entomologie:

Entomologisch-faunistische Forschung in Mitteleuropa und Ostafrika mit Fokus auf Spinnentiere, insbesondere Springspinnen (Salticidae) im Forschungsprogramm 2 (Biodiversität und Biogeografie), QT2 (Biodiversitätsmuster: Arten und ihre Verbreitung) + QT3 (Biodiversität im Anthropozän – Modellregion Baden-Württemberg).
Methodenentwicklung und Softwaretools im Bereich Biodiversitätsinformatik, Datenmanagement und Sammlungs- und Objektdigitalisierung im Forschungsprogramm 5 (Sammlungsentwicklung und Forschungsinfrastruktur).

Projekte

Publikationen

2018

  • Jäger, P., Wendt, I., Holstein, J., Dunlop, J. & Harms, D. (2018): Aufruf zur Ergänzung Naturhistorischer Spinnensammlungen in Deutschland. Arachne 23/6, 24-27.
  • Holstein, J. (2018): Die Spinnenfauna der Gemarkung Gingen an der Fils (Lkr. Göppingen, Baden-Württemberg). Carolinea 76, 149-162.
  • Haselböck, A., Schilling, A.-K., Wendt, I. & Holstein, J. (2018): Alternative Methode zur manuellen Fixierung von flüssigkonservierten Arthropoden für die makroskopisch-fotografische Dokumentation. Arachne 23/1, 13-17.

2017

  • Holstein, J., Wendt, I. & Rossi, A. (2017): The Emperor is back! Rediscovery and redescription of the holotype of Pandinus imperator (C.L. Koch, 1841) (Scorpiones: Scorpionidae). Arachnologische Mitteilungen 54: 44-47, Karlsruhe. doi: 10.5431/aramit5410.

2016

  • Astrin, J., Höfer, H., Spelda, J., Holstein, J., Bayer, S., Hendrich, L., Huber, B. A., Kielhorn, K.-H., Krammer, H.-J., Lemke, M., Monje, J. C., Morinière, J., Rulik, B., Petersen, M., Janssen, H. & Muster, C. (2016): Towards a DNA barcode reference database for spiders and harvestmen of Germany. PLOS ONE: DOI: 10.1371/journal.pone.0162624.
  • Bauer, T., Wendt, I., Holstein, J., Gabriel, G. (2016): Crossopriza lyoni new to Germany (Araneae: Pholcidae). Arachnologische Mitteilungen 52, 4-6, Karlsruhe.

2015

  • Holstein, J. (2015): Insects of Kakamega Forest – Illustrated Field Guide. Stuttgart, 294 pp. ISBN 978-3-9812440-0-7.
  • Holstein, J. & Steiner, A. (2015): Entwicklung von Standards zur Digitalisierung flüssigkonservierter Arthropoden (DifA). Konferenz Langzeitzugriff auf Sammlungs- und Multimediadaten (KoLa), Berlin, 24.-26.6.2015 (abstract, p. 17).
  • Holstein, J., Grobe, P., Triebel, D., Güntsch, A. (2015): Das Biodiversitätsnetzwerk des Humboldt-Rings (BiNHum): Ein gemeinsames Portal für naturkundliche Sammlungen. Konferenz Langzeitzugriff auf Sammlungs- und Multimediadaten (KoLa), Berlin, 24.-26.6.2015 (abstract, p. 15).
  • Höfer, H., Astrin, J., Holstein, J., Spelda, J., Meyer, F., Zarte, N. (2015): Propylene glycol – a useful capture preservative for spiders for DNA barcoding. Arachnologische Mitteilungen 50, 30-36, Karlsruhe.
  • Holstein, J., Grobe, P., Triebel, D. & Güntsch, A. (2015): The Biodiversity Network of the Humboldt-Ring (BiNHum): Joint Data Portal for Natural History Museums. – 16. Jahrestagung der Gesellschaft für Biologische Systematik (GfBS), Bonn, 18.-21.3.2015 (abstract, p. 67).

2014

  • Köhler, C., Grobe, P., Röder, M., Holstein, J., Lange, J., Roth-Nebelsick, A., Traiser, C., Höfer, H., Raub, F., Güntsch, A., Dröge, G., Kelbert, P., Triebel, D., Link, A., Weiss, M., Neubacher, D. & Weibulat, T. (2014): BiNHum: powerful access to Natural History Collections. –TDWG Annual Meeting 2014, Jönköping, Sweden, 27.10.-31.10.2014 (presentation abstract).

2013

  • Holstein, J., Lange, J., Roth-Nebelsick, A., Traiser, C., Höfer, H., Raub, F., Riede, K., Grobe, P., Röder, M., Köhler, C., Güntsch, A., Dröge, G., Kelbert, P., Triebel, D. Link, A., Weiss, M., Neubacher, D. & Weibulat, T. (2013): Biodiversity Network of the Humboldt-Ring (BiNHum): Access to high-quality object data, extension of established database systems and set-up of a joint data portal. TDWG Meeting, Florence, Italy, 28.10.-1.11.2013 (abstract).
  • Holstein, J. & Grobe, P. (2013): BiNHum: Access, alignment, and dissemination of established data repositories via a joint data portal. BioSyst.EU 2013, Global systematics!, Vienna, 18.-22. Feb. 2013, 96 (abstract).

2010

  • Holstein, J., Mwauri, A., Kathambi, M. & Okode, P. (2010): Short Guide to Kakamega Forest – Information for Tourists and Naturalists. Stuttgart and Kakamega. 44 S. + map.
  • Krogmann, L. & Holstein, J. (2010): Preserving and specimen handling: Insects and other Invertebrates. In: Degreef, J., Eymann, J., Monje, J.C., Samyn, Y. & Van den Spiegel, D. (eds): Manual on field recording techniques and field protocols for All Taxa Biodiversity Inventories + Monitoring (ATBI+M). AbcTaxa 7.

2009

  • Häuser, C.L., Steiner, A., Bartsch, D. & Holstein, J. (2009): On the identity of an enigmatic Delias from New Britain, Papua New Guinea: Delias mayrhoferi Bang-Haas, 1939 and Delias shunichii Morita, 1996, syn. n. (Lepidoptera: Pieridae). Nachrichten des Entomologischen Vereins Apollo, N.F. 30 (3), 121-124.

2006

  • Holstein, J., Steiner, A. & Häuser, C. L. (2006): Globale taxonomische Datenbank (GloBIS: Global Butterfly Information System) für Tagfalter im Internet / online. GfBS News 17, 68-70.
  • Holstein, J., Häuser, C. L. & Kinuthia, W. (2006): Laubheuschrecken und Grillen (Orthoptera: Ensifera) im Kakamega Forest Reserve, Kenia. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie 15; 77-80 (Giessen).

2005

  • Häuser, C. L., Steiner, A. & Holstein, J. (2005): Digital Imaging of Butterflies and Other Lepidoptera: More or Less `Flat` Objects? In: Häuser et al. (Hrsg.): Digital Imaging of Biological Type Specimens - A Manual of Best Practice. Results from a study of the European Network for Biodiversity Information: 251-264. Stuttgart.
  • Häuser, C. L., Steiner, A. & Holstein, J. (2005): Case Study: Butterflies 1 (Lepidoptera: Papilionoidea, Hesperioidea). In: Häuser et al. (Hrsg.): Digital Imaging of Biological Type Specimens - A Manual of Best Practice. Results from a study of the European Network for Biodiversity Information: 303-304. Stuttgart.
  • Häuser, C. L., Steiner, A., Holstein, J. & Scoble, M. J. (Hrsg.) (2005): Digital Imaging of Biological Type Specimens - A Manual of Best Practice. Results from a study of the European Network for Biodiversity Information. Stuttgart. viii + 309 S.; ISBN 3-00-017240-8.
  • Holstein, J., Steiner, A., & Häuser, C. L. (2005): Die Global Biodiversity Information Facility (GBIF). - 8. Jahrestagung der Gesellschaft für Biologische Systematik GfBS in Basel, (abstract).
  • Holstein, J. & Häuser, C. L. (2005): Die Global Biodiversity Information Facility (GBIF) - Struktur, Aufgaben und Ziele. Beiträge zur Entomologie 55/2; 421-431(Keltern).
  • Holstein, J., Haas, F., Zahm, A., Häuser, C. L. & Kinuthia, W. (2005). Katydids and Crickets (Orthoptera: Ensifera) of the Kakamega Forest Reserve, western Kenya. In: Huber, B. A., Sinclair, B. J. & Lampe, K.-H. (eds): African Biodiversity: Molecules, Organisms, Ecosystems. Springer Verlag, Heidelberg; 119-124.
  • Haas, F., Holstein, J., Zahm, A., Häuser, C. L. & Kinuthia, W. (2005). Earwigs (Dermaptera: Insects) of Kenya – Checklist and species new to Kenya. In: Huber, B. A., Sinclair, B. J. & Lampe, K.-H. (eds): African Biodiversity: Molecules, Organisms, Ecosystems. Springer Verlag, Heidelberg; 99-107.

2004

  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner. A. (2004): Das globale Artregister Tagfalter – GART, Ein Web-basiertes Informationssystem. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie 14; 145-148 (Giessen).
  • Holstein, J., Haas, F., Zahm, A., Häuser, C. L. & Kinuthia, W. (2004): Katydids and Crickets (Orthoptera: Ensifera) of the Kakamega Forest Reserve: Abstract. – In: 5th International Symposium on Tropical Biology African Biodiversity - Molecules, Organisms, Ecosystems.
  • Holstein, J. & Ingrisch, S. (2004): The Orthoptera type material (Insecta) in the collections of the Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart - Part 1: Ensifera. Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, Serie A (Biologie) ; Nr. 665, 33 S.

2003

  • Holstein, J. & Maier, C. (2003): Laufkäfer und Spinnen im Wental. – In: Naturkundeverein Schwäbisch Gmünd (Hrsg.): Das Wental - eine schützenswerte naturnahe Landschaft in Ostwürttemberg. Unicornis 11. Jg., 149-158; Schwäbisch Gmünd.
  • Häuser, C. L., Bartsch, D., Holstein, J. & Steiner, A. (2003): The Lepidoptera type material of G. A. W. Herrich-Schäffer in the collections of the Staatliches Museum für Naturkunde, Stuttgart. Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, Serie A (Biologie), 657, 1-78 (with 24 col. pls.).
  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner, A. (2003a): Global Butterfly Information System – Germany (GloBIS-D): 278-280. – In: Sustainable use and conservation of biological diversity - a challenge for society. Symposium report, part A. X + 464 S.
  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner, A. (2003b): German national GBIF node Evertebrata I (Insecta): 276-277. – In: Sustainable use and conservation of biological diversity - a challenge for society. Symposium report, part A. X + 464 S.
  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner, A. (2003c): GART – The Global Species Register Butterflies (Globales Artregister Tagfalter): 204-205. – In: Sustainable use and conservation of biological diversity - a challenge for society. Symposium report, part A. X + 464 S.
  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner, A. (2003d): EDIS – Entomological Data Information System: 197. – In: Sustainable use and conservation of biological diversity - a challenge for society. Symposium report, part A. X + 464 S.
  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner, A. (2003e): Das globale Artregister Tagfalter – GART: 102. – Entomologentagung der DGaaE in Halle 2003. 328 S.
  • Häuser, C. L., Kühne, L., Njeri, F. & Holstein, J. (2003): Lepidoptera as indicators of human impact on tropical rain forest ecosystems in Eastern Africa. BIOTA East Africa (E06): 110-111. – In: Sustainable use and conservation of biological diversity - a challenge for society. Symposium report, part A. X + 464 S.

2002

  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner, A. (2002a): GART – Global Species Register Butterflies. – 8. Jahrestagung der IUK-Initiative Information und Kommunikation der wissenschaftlichen Fachgesellschaften - Offene Systeme für Kommunikation in Wissenschaft und Forschung, 46 (abstract).
  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner, A. (2002b): GART – Global Species Register Butterflies. - GfBS-Tagung an der Botan. Staatssammlung in München, (abstract).

2001

  • Holstein, J. (2001): Necrophilus subterraneus Dahl. – Fund in Württemberg (Col., Agyrtidae). Mitt. ent. V. Stuttgart, Jg. 36, 75.
  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner, A. (2001a): GART – Globales Artregister Tagfalter (Global Species Register Butterflies). Poster zum BIOLOG-Statusseminar in Bonn vom 5.-7.11-2001.
  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner, A. (2001b): GART – Global Species Register Butterflies. - BIOLOG Status Report 2001: 204-205. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Bonn.
  • Häuser, C. L., Holstein, J. & Steiner, A. (2001c): EDIS – Entomological Data Information System. - BIOLOG Status Report 2001: 197. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Bonn.
  • Kühne, L., Häuser, C. L. & Holstein, J. (2001): Lepidoptera as Indicators of Human Impact on Tropical Rainforest Ecosystems in Eastern Africa. BIOLOG Status Report 2001: 158-159. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Bonn.
  • Kühne, L., Freund, W., Häuser, C. L., Holstein, J. & Wagner, T. (2001): Insects as biodiversity indicators in Africa: standardised methods for assessing Lepidoptera and phytophagous Coleoptera. Poster zum BIOLOG-Statusseminar in Bonn vom 5.-7.11.2001.

2000

  • Tschorsnig, H.-P., Zeegers, T. & Holstein, J. (2000): Further records of the introduced parasitoid Trichopoda pennipes (Fabricius)(Diptera: Tachinidae) from northeastern Spain and southern France. Bol. R. Soc. Esp. Hist. Nat. (Sec. Biol.), 96 (1-2), 215-216.

1999

  • Holstein, J. (1999): Fauna im Leintal, mit besonderer Berücksichtigung der Umgebung von Heuchlingen. Unicornis 10. Jg., 27-37; Schwäbisch Gmünd.
  • Aleksejew, P., Busch-Nowak, A., Dammenmiller, A., Holstein, J., Müller, M., Posselt, K. & Rodi, D. (1999): Der Schechinger Weiher im Gröninger Feld (Sulzbachweiher), eine für den Naturschutz wichtige Neuanlage. Unicornis 10. Jg., 73-78; Schwäbisch Gmünd.

1997

  • Holstein, J. (1997): Trauermücken (Diptera: Sciaridae) - Neue Tierarten in Ravensburger Streuobstwiesen entdeckt ! Mitteilungen zum Naturschutz im Landkreis Ravensburg (Mitt. Natursch. RV 3), Heft 3; Ravensburg.
  • Holstein, J. (1997): Ein Verfahren zur Bewertung von Streuobstwiesen aus naturschutz­fachlicher Sicht. Jh. Ges. Naturkde. Württemberg 153, 227-247; Stuttgart.

1996

  • Holstein, J. (1996): Wiederfund von Sitticus terebratus (CLERCK, 1757) in Deutschland (Araneae: Salticidae). Arachnol. Mitt. 11, 52-53; Basel.
  • Holstein, J., Majzlan, O. & Rychlík, I. (1996): Die Käferfauna zweier Streuobstwiesen in Süddeutschland. Verhandlungen des 14. Internationalen Symposiums über Entomofaunistik in Mitteleuropa (SIEEC) in München (04.-09.09.1994), 158-164; München.

1995

  • Holstein, J. (1995): Die Spinnen- und Käferzönosen zweier Streuobstwiesen in Oberschwaben. Dissertation, Universität Ulm.
  • Holstein, J. & Funke, W. (1995): Käfer- und Spinnengesellschaften süddeutscher Streuobstwiesen. Mitt. Dtsch. Ges. allg. angew. Ent. 10, 309-312; Gießen.

1994

  • Holstein, J. u. Rudzinski, H.-G. (1994): Ein bemerkenswerter Fund von Apodacra dispar VILLENEUVE, 1916 (Diptera: Sarcophagidae, Miltogrammatinae) in Südost-Spanien. Studia dipterologica 1, Heft 1, 114-121.

1993

  • Holstein, J. u. Drissner, J. (1993): Arthropoden im Ökosystem "Streuobstwiese". Jber. naturwiss. Ver. Wuppertal 46, 55-72.
  • Holstein, J. u. Funke, W. (1993): Die Sciariden-Zönose eines Fichtenforstes. Mitt. Dtsch. Ges. Allg. Angew. Ent. 8, 641-647; Gießen.
  • Beier, B., Drissner, J., Hofbauer, R., Holstein, J., Riker, A. u. Schweighofer, B. (1993): Streuobstwiesen im Landkreis Ravensburg. Hohenheimer Umwelttagung 25, 139-146.

1990

  • Holstein, J. (1990): Gedanken zum Naturschutz. Kiebitz, Heft 4/90, Göppingen.

Andere Schriften

  • Holstein, J. (2003): Biotopkartierung der Gemeinde Gingen an der Fils. Bestandsaufnahme und Massnahmenkatalog. - Abschlussbericht, 160 Seiten; Gemeinde Gingen/Fils.
  • Holstein, J. (1997): Einführung in das wissenschaftliche Zeichnen – Materialien, Techniken, Illustration, Rekonstruktion. Praktikumsanleitung, Universität Ulm.
  • Holstein, J. (1997): Abgußtechnik bei der Tierpräparation – Einsatzbereiche, Werkstoffe, Negative, Positive, Kolorierung. Praktikumsanleitung, Universität Ulm.
  • Holstein, J. (1996a): Computeranwendung in der Systematischen Biologie I - Einfache Datenbanken und Grafikbearbeitung. Praktikumsskript, Universität Ulm.
  • Holstein, J. (1996b): Computeranwendung in der Systematischen Biologie II: Präsentationen und Bildbearbeitung. Praktikumsskript, Universität Ulm.
  • Holstein, J. (1996c): Einführung in die Museums- und Ausstellungstechnik – Planung, Konservierung, Sammlungsverwaltung und Präsentation. Vorlesungsskript und Lehrmaterial, Universität Ulm.
  • Holstein, J., Drissner, J., Walliser, G., Weber, D. u. Eisler, M. (1994): E+E-Vorhaben auf dem Gebiet des Naturschutzes "Streuobstwiesen im Landkreis Ravensburg". Zoologischer Teil, Abschlußbericht.
  • Holstein, J., Drissner, J., Walliser, G. u. Eisler, M. (1993): E+E-Vorhaben auf dem Gebiet des Naturschutzes "Streuobstwiesen im Landkreis Ravensburg". Zoologischer Teil, 2. Zwischenbericht.
  • Holstein, J., Drissner, J. u. Eisler, M. (1992): E+E-Vorhaben auf dem Gebiet des Naturschutzes "Streuobstwiesen im Landkreis Ravensburg". Zoologischer Teil, 1. Zwischenbericht.
  • Holstein, J. (1990): Sciaridenpopulationen (Diptera: Nematocera) eines Fichtenforstes - Zönologische und populationsökologische Untersuchungen. Diplomarbeit, Universität Ulm.

Internet Präsentationen (Auswahl)

seit Mai 2018

seit September 2014

seit Juni 2012

April 2003 - März 2010

  • Nutzung des CIRCA-Systems zur Bereitstellung von Websites im deutschen GBIF-Verbund. Entwicklung der interaktiven GloBIS-D Homepage mit Datenbankanbindung unter http://www.gbif-insecta.de.

August 2000 - August 2008

  • Homepage von EDIS – Entomologisches Dateninformationssystem; Kooperative aus 6 Teilprojekten von Arbeitsgruppen in Bonn, Karlsruhe, München und Stuttgart im Bereich Biodiversitätsinformatik, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF: http://www.insects-online.de

Lebenslauf

2019

  • Leiter der Stabsstelle IT Infrastruktur und Biodiverstätsinformatik am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart (40%)

2011

  • Angestellter am SMNS zur Koordination, Betreuung und Antragstellung wissenschaftlicher Projekte (30%)

1999

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SMNS im Bereich Drittmittelforschung

1995-1998

  • 1998 Wissenschaftlicher Angestellter an der Sektion für Biosystematische Dokumentation an der Universität Ulm. Aufgaben: Netzwerkadministration sowie Erstellung und Pflege der Sektions-Homepage, Expertendatenbank, Vorlesungen und Praktika im Bereich Biosystematik, biologische Präparationstechniken, museale Techniken, Dokumentation, Wissenschaftliches Zeichnen, Bildbearbeitung und Datenbanken (Landeslehrpreis 1997).

1991-1995

Koordination und Ausführung des zoologischen Teils des Entwicklungs- u. Erprobungs-Vorhabens auf dem Gebiet des Naturschutzes: "Streuobstwiesen im Landkreis Ravensburg" an der Universität Ulm (Auftraggeber: Bundesamt für Naturschutz BfN in Bonn, Projektleiter des zoologischen Teils: Prof. Dr. W. Funke, Ulm).

wissenschaftliche Ausbildung

1985-1990

  • Biologie-Studium an der Universität Ulm (Abschluss Diplom, Thema der Diplomarbeit: Sciaridenpopulationen (Diptera: Nematocera) eines Fichtenforstes - Zönologische und populationsökologische Untersuchungen. Promotion am 12.1.1996. Thema der Dissertation: Die Spinnen- und Käferzönosen zweier Streuobstwiesen in Oberschwaben, basierend auf den Ergebnissen des oben genannten Projektes (1996 mit dem Walter-Schall-Preis der „Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg“ ausgezeichnet).

 

Mitgliedschaften

  • Consortium of European Taxonomic Facilities CETAF: Information Science and Technology Committee ISTC + Digitisation Working Group
  • Taxonomic Database Working Group TDWG
  • Gesellschaft für Biologische Systematik GfBS
  • Deutsche Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie (DGaaE)
  • Gesellschaft für Ökologie (GfÖ)
  • Verein Deutscher Biologen (VBiol)
  • Arachnologische Gesellschaft e.V. (AraGe)
  • Hymenopterologische Arbeitsgemeinschaft / Arbeitsgemeinschaft Wildbienenkataster Baden-Württemberg (seit 01.10.2004 in den Vorstand gewählt)
  • Entomologischer Verein Stuttgart 1869 e.V.
  • Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg e.V.
  • Naturwissenschaftlicher Verein Karlsruhe e.V.
  • Naturkundeverein Schwäbisch Gmünd e.V.

Forschungsaufenthalte

  • Mehrere Forschungsaufenthalte in Ostafrika (Kenia und Tansania).

Drittmittel

  • Bisher verantwortlich als Koordinator oder Projekt- bzw. Teilprojektleiter von 19 Drittmittelprojekten (Fördersumme insgesamt > 7,5 Mio. €) sowie beteiligt an Einwerbung oder Antragstellung von weiteren 6 Projekten (Fördersumme > 700 T €) in den Fachbereichen Biodiversitätsforschung, Sammlungsdigitalisierung und Biodiversitätsinformatik.